Christian Redl: Schwerelos in der Tiefe. Freitauchen unter Eis und an den schönsten Plätzen der Erde


Christian Redl: “Schwerelos in der Tiefe. Freitauchen unter Eis und an den schönsten Plätzen der Erde”
Vortrag um 15:30 Uhr
Seminar um 16:30 Uhr (Seminarraum 1)

Christian Redl ist Freitaucher – er taucht ohne Hilfsmittel nur mit der eigenen Atemluft. Als mehrfacher Weltrekordhalter im Eis- und Höhlentauchen hat er sich in den vergangenen Jahren weit über die Grenzen Österreichs hinweg, einen Namen gemacht. Zudem stellte er den Weltrekord über den höchsten Freitauchgang in einem See am Fuße des Mount Everest auf.
In beeindruckenden Bildern schildert er seine Abenteuer in den faszinierendsten Gewässern dieser Erde. Er zeigt, welche Motivation und mentale Stärke dahinter stecken, um an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit zu gehen. Als ehemaliger Bankkaufmann weiß er zudem, wie wichtig Risikomanagement auch beim Aufstellen neuer Rekorde ist.

Erfolge:
Bis 2012 stellte er insgesamt neun Weltrekorde im Freitauchen auf
2012 Projekt Gokyo: Weltrekord im Himalaya – 2 min auf 5.160 m Höhe
2011 Projekt Iceman: Weltrekord 61 m Tieftauchen unter Eis (Variabel), Kärnten
2010 Projekt 100: Weltrekord 100 m Streckentauchen unter Eis, Kärnten
2009 Projekt Arctic 2.0: Weltrekord 93 m Streckentauchen unter Eis, Kärnten
2008 Projekt The Pit: Weltrekord 71 m Tieftauchen in einer Höhle, Mexiko
2007 Projekt Angelita: Weltrekord 60 m Tieftauchen in einer Höhle, Mexiko
2006 Projekt C.A.V.E: Weltrekord über 101 m in einer Höhle, Mexiko
2003 Projekt ARCTIC: Weltrekord Streckentauchen unter Eis 90 m mit Flossen und 150 m mit Scooter, Kärnten

Christian RedlApnoetaucher Christian Redl

spacer

Tags: , ,