Helmut Linzbichler: “Um seine Träume zu leben ist man nie zu alt: Herausforderung Seven Summits”


“Nur wer nach vorne blickt, wird im Leben auch weiterkommen.”

Es gibt wenige sportliche Ziele, die der österreichische Extrembergsteiger Helmut Linzbichler in seinem Leben noch nicht geschafft hat. Und dennoch, auch heute mit über 70 Jahren hat er zahlreiche Träume, die es zu realisieren gilt.

Mit 44 Jahren begann der ehemalige Lehrer mit dem Laufen. Bis heute gehen knapp 300 Marathon- und Ultraläufe auf sein Konto. So lief er etwa den TransAmerica-Lauf, knapp 5.000 km quer durch die USA oder den berüchtigten Badwater Ultramarathon durch das Tal des Todes. Mit 67 Jahren steht er als ältester Europäer auf dem Gipfel des Mount Everest und bewältigt nur 36 Stunden nach seinem Abstieg den Everest-Marathon in dünner Himalaya-Luft. 2009 ist er der Älteste der die Seven Summits – also die jeweils höchsten Gipfel aller sieben Kontinente – bestiegen hat, aber auch derjenige, der am längsten dafür benötigte, nämlich 39 Jahre und 342 Tage.

In seinem Vortrag berichtet Helmut von atemberaubenden Abenteuern, vom Reiz der hohen Berge, aber auch vom Umgang mit Rückschlägen. Er erzählt, wie er am höchsten Berg der Erde kurz davor stand, sein Limit zu überschreiten und nur mit allergrößter Kraftanstrengung das rettende Hochlager erreichte. Und wie sein Sturz in eine Gletscherspalte und das bange Hoffen auf Rettung sein ganzes Leben veränderte.

Weitere sportliche Erfolge (in Auswahl):

1969: Besteigung des Kilimanjaro, Afrika (5.895 m)
1976: Besteigung Mt. McKinley/Denali, Nordamerika (6.194 m)
1978: Besteigung des Aconcagua, Südamerika (6.960 m)
1981: Besteigung des Mont Blanc, Europa (4.810 m, galt bis 1990 als höchster Punkt Europas)
1985: 1. Marathon
1987: Besteigung des Mt. Kosciusko, Australien (2.228 m)
1991: 1. Ultralauf
1992: TransAmerica Footrace 4.265,7 km in 64 Etappen von Los Angeles nach New York
1998: Badwalter Ultramarathon, 217 km durch das Death Valley
2002: Besteigung des Elbrus, Russland (5.642 m)
2007: Besteigung der Carstensz Pyramide, Indonesien (4.884 m)
2008: Besteigung des Mount Everest, Asien (8.850 m) und anschließende Teilnahme am Tensing-Hillary Everest-Marathon
2009: Besteigung des Mount Vinson, Antarktis (4.897 m)

Extrembergsteiger Helmut Linzbichler 2008 auf dem Weg zum Gipfel des Mount Everest.

Extrembergsteiger Helmut LinzbichlerHelmut Linzbichler (1941): “Um seine Träume zu leben ist man nie zu alt: Herausforderung Seven Summits.”

Extrembergsteiger Helmut LinzbichlerSeven Summits Completed: Helmut Linzbichler auf dem Mount Vinson.

Copyright Fotos: Privatarchiv Helmut Linzbichler

Tags: , , ,