Bernhard Vogel: Moderator des Extremsport-Tages


Durch das Programm des Extremsport-Tages führen unsere beiden Moderatoren Anke Seeling und Bernhard Vogel – die mit ihrer professionellen, charmanten und lockeren Art das Herzstück der Veranstaltung bilden.

Im Porträt – Bernhard Vogel:
Bernhard ist ein gebürtiger Hesse aus Fulda, der bereits seit vielen Jahren in Niebüll in Nordfriesland lebt. Er ist 57 Jahre alt, verheiratet, hat vier Kinder und drei Enkelkinder.

Bernhard selbst ist ein aktiver Triathlet mit mehrfachen Starts über die Ironman Distanz (u.a. in Frankfurt, Roth, OstseeMan, Utah/USA) und Teilnahmen an Ultraläufen, wie etwa der “GehtnichGibsnich”-Tour über 650 km rund um Schleswig Holstein (selbst organisierter Benefizlauf).

Seit vielen Jahren ist Bernhard als Moderator bei nationalen und internationalen Ultra-Wettbewerben zu finden. So unter anderem bei der Weltmeisterschaft und dem Weltcup des Triple Ultra-Triathlon in Lensahn, dem Weltcup des Double Ultra-Triathlon in Emsdetten, der Deutschen Meisterschaft im 100 km-Lauf in Husum, der Deutschen Meisterschaft im Cross-Triathlon im Harz, dem Triple Langdistanz-Triathlon in Bad Blumau/Österreich und beim OstseeMan, einem Langdistanz-Triathlon in Glücksburg. Weiterhin ist er Moderator von Talkrunden und Ausdauer-/Extremsport-Veranstaltungen wie dem Extremsport-Tag in Frankfurt oder dem Ausdauersport Tag in Bielefeld. Bei so vielen Aktivitäten nennt man ihn in Extremsport-Kreisen daher auch liebevoll den “Bela Rethy der Ausdauerszene”.

Darüber hinaus ist Bernhard Organisator von Ausdauersport-Events in Schleswig Holstein, wie dem STÄLJMUN Herrenkoog Triathlon in Risum-Lindholm und dem Niebüller Amboss Rennen.

Freut euch auf Bernhard Vogel beim diesjährigen Extremsport-Tag in Frankfurt!

Bernhard Vogel beim Extremsport-Tag Bernhard Vogel beim Extremsport-Tag in Frankfurt

Extremsport-Tag: Anke Seeling und Bernhard VogelExtremsport-Tag Frankfurt: Gemeinsame Moderation mit Anke Seeling

Beim Herrenkoog TriathlonBernhard beim Herrenkoog Triathlon

Copyright Fotos: Dietmar Tietzmann – HighlanderTV und privat

Tags: